/Gerichtsstory

/Eröffnungslied
/Pigalle
/1. Lied
/Melodie ab Horn
/verbeugen verbeugt sich galant
/0.13
/singen breitet die Arme aus
♫ Theater, Theater,
♫ das sollt ihr heut bei uns erleben,
/heranwinken winkt alle zu sich
♫ tretet freudig ein.
/flirten zeigt aufs Publikum
♫ Willkommen, willkommen,
♫ ein Jeder, der Geschichten liebt,
♫ soll uns willkommen sein.
/ja nickt bestätigend
♫ Das lieben Große, Kleine, Dicke und auch Dünne,
/faustschütteln reckt triumphierend die Faust
♫ wir spielen Böse, Brave
♫ ganz in eurem Sinne.
/jubeln jubelt den Leuten zu
♫ Theater, Theater,
♫ das ist es, was ihr sehen wollt,
♫ drum heißt es Bühne frei.

/kkm hebt lächelnd die Schultern
♫ Ob Bösewicht oder Charmeur
♫ wir spielen alles zu eurem Gefallen,
/prost hebt den Krug
♫ mimen Freude und auch Seelenqualen,
♫ und tanzen, springen, drehn uns im Kreis.

/singen breitet die Arme aus
♫ Theater, Theater,
♫ das sollt ihr heut bei uns erleben,
/heranwinken winkt alle zu sich
♫ tretet freudig ein.
/flirten zeigt aufs Publikum
♫ Willkommen, willkommen,
♫ ein Jeder, der Geschichten liebt,
♫ soll uns willkommen sein.
/ja nickt bestätigend
♫ Das lieben Große, Kleine, Dicke und auch Dünne,
/faustschütteln reckt triumphierend die Faust
♫ wir spielen Böse, Brave
♫ ganz in eurem Sinne.
/jubeln jubelt den Leuten zu
♫ Theater, Theater,
♫ das ist es, was ihr sehen wollt,
♫ drum heißt es Bühne frei.

/15 Sek. lang
/jonglieren jongliert
/herumwirbeln wirbelt im Kreis
/feueratem spuckt Feuer
/regenbogenfontäne zaubert einen Regenbogen

/ja nickt bestätigend
♫ Das lieben Große, Kleine, Dicke und auch Dünne,
/faustschütteln reckt triumphierend die Faust
♫ wir spielen Böse, Brave
♫ ganz in eurem Sinne.
/jubeln jubelt den Leuten zu
♫ Theater, Theater,
♫ das ist es, was ihr sehen wollt,
♫ drum heißt es Bühne frei.

/tanzen1 macht ein paar Tanzschritte
♫ Tanz, Musik und nur für euch,
♫ das Theater, es möge beginnen.
/salutieren steht stramm
♫ Die Geschichten, die wir hier ersinnen,
♫ sollen euch jetzt sogleich erfreun.

/singen breitet die Arme aus
♫ Theater, Theater,
♫ das sollt ihr heut bei uns erleben,
/heranwinken winkt alle zu sich
♫ tretet freudig ein.
/flirten zeigt aufs Publikum
♫ Willkommen, willkommen,
♫ ein Jeder, der Geschichten liebt,
♫ soll uns willkommen sein.
/ja nickt bestätigend
♫ Das lieben Große, Kleine, Dicke und auch Dünne,
/faustschütteln reckt triumphierend die Faust
♫ wir spielen Böse, Brave
♫ ganz in eurem Sinne.
/jubeln jubelt den Leuten zu
♫ Theater, Theater,
♫ das ist es, was ihr sehen wollt,
♫ drum heißt es Bühne frei.
/verbeugen verbeugt sich zum Schluss

/RichterSalomo Kadi
/AnklägerJuristicus Klagreich
/VerteidigerStreitus Fürsprecher
/GerichtsdienerFreimut Türsteher
/Rasende Reporterin Tulpi Klarabelle Kolumna vom  

/Gerichtsdiener
/ohwietoll schaut streng
§ Erhebt euch von euren Plätzen.
/verbeugen katzbuckelt vor dem Richter
§ Der ehrenwerte Richter Salomo Kadi tritt ein.
/ausschimpfen belehrt die Anwesenden
§ Das Pfeife rauchen und Palavern ist unverzüglich einzustellen!

/Richter
/schauen schaut sich um
§ Nun, ich sehe, es sind zahlreiche Zuschauer anwesend.
/ja nickt
§ Ihr sehr alle recht neugierig aus.
/nachdenken überlegt
§ Kann es sein, dass mich hier einige wenige noch nicht kennen?
/zappeln lächelt gelassen
§ Nun, das läßt sich ändern.

/Lied 8_Orzowei

/Gesang nach Bagpipe nicht Horn oder Clari
/0.07
/danken hebt den Daumen
♫ Ich bin der Richter hier,
♫ ja ich bin das Gesetz.
/ohwietoll kneift die Augen zusammen
♫ Schurken nehmt euch in Acht.
/Horn
/Clari
/weiter mit Gesang
/unhöflich schaut grimmig
♫ Ihr werdet zu Fall gebracht.
/Horn
/Clari
/weiter mit Gesang
/salutieren steht stramm
♫ Ich sorg für Ordnung hier,
♫ säubere meine Stadt.
/ausschimpfen hebt die Augenbrauen
♫ Keiner kommt mir aus von euch,
♫ denn hier richte ich.


/Refrain Bagpipe und Horn
/faustschütteln ballt die Faust
♫ Das Gesetz
/schere klopft in die Hand
♫ das bin noch immer ich, der oberste der Richter hier.
♫ Und darin bin ich gut.

/ohwietoll hebt den Finger
♫ Das Gesetz
/zeigen zeigt auf Ankläger und Verteidiger
♫ wird vertreten von mir und beiden den Herren dort.
♫ Kläger und Verteidiger.

/knuffen bekräftigt
♫ Dem Gesetz
/singen breitet die Arme aus
♫ sind wir alle verpflichtet auf ewig in Treu und Ehr.
♫ Hin bis zum jüngsten Tag.

/ausschimpfen belehrt die Leute
♫ Das Gesetz
/sprechen ist absolut überzeugt
♫ es schützt alle, die nichts Böses im Sinn führ'n,
♫ Ehrlichkeit zahlt sich aus.

/ja nickt
♫ Das Gesetz,
/singen schaut alle an
♫ gilt es zu achten, damit jeder in Frieden lebt.
♫ Und das bei Tag und Nacht.

/heldenpose fühlt sich stark
♫ Das Gesetz,
♫ wir werden jeden verfolgen, der es jemals bricht.
♫ Keiner kommt uns hier aus.

/Wieder nur nach Bagpipe

/zeigen zeigt auf die Beiden
♫ Hier steht der Ankläger,  
♫ dort der Verteidiger.

/singen führt aus
♫ Sie dienen dem Gesetz.
/Horn
/Clari
/weiter mit Gesang
/knuffen hebt den Finger
♫ Jeder auf seine Art.
/Horn
/Clari

/Refrain alle Instrumente
/faustschütteln ballt die Faust
♫ Das Gesetz
/schere klopft in die Hand
♫ das bin noch immer ich, der oberste der Richter hier.
♫ Und darin bin ich gut.

/ohwietoll hebt den Finger
♫ Das Gesetz
/zeigen zeigt auf Ankläger und Verteidiger
♫ wird vertreten von mir und beiden den Herren dort.
♫ Kläger und Verteidiger.

/knuffen bekräftigt
♫ Dem Gesetz
/singen breitet die Arme aus
♫ sind wir alle verpflichtet auf ewig in Treu und Ehr.
♫ Hin bis zum jüngsten Tag.

/ausschimpfen belehrt die Leute
♫ Das Gesetz
/sprechen ist absolut überzeugt
♫ es schützt alle, die nichts Böses im Sinn führ'n,
♫ Ehrlichkeit zahlt sich aus.

/Gesang wieder nach Bagpipe
/heldenpose ist stolz
♫ Das Gesetz,
♫ es ist gerecht.
♫ Urteilt niemals schlecht.
♫ Es gilt für Mann und Frau.
♫ Für Bauer und für Knecht.
♫ Egal ob Arm, ob Reich, ein jeder ist stets gleich,
♫ ein jeder kriegt die gleiche Strafe hier.


/Refrain Bagpipe und Horn
/faustschütteln ballt die Faust
♫ Das Gesetz
/schere klopft in die Hand
♫ das bin noch immer ich, der oberste der Richter hier.
♫ Und darin bin ich gut.

/ohwietoll hebt den Finger
♫ Das Gesetz
/zeigen zeigt auf Ankläger und Verteidiger
♫ wird vertreten von mir und beiden den Herren dort.
♫ Kläger und Verteidiger.

/knuffen bekräftigt
♫ Dem Gesetz
/singen breitet die Arme aus
♫ sind wir alle verpflichtet auf ewig in Treu und Ehr.
♫ Hin bis zum jüngsten Tag.

/ausschimpfen belehrt die Leute
♫ Das Gesetz
/sprechen ist absolut überzeugt
♫ es schützt alle, die nichts Böses im Sinn führ'n,
♫ Ehrlichkeit zahlt sich aus.

/ja nickt
♫ Das Gesetz,
/singen schaut alle an
♫ gilt es zu achten, damit jeder in Frieden lebt.
♫ Und das bei Tag und Nacht.

/heldenpose fühlt sich stark
♫ Das Gesetz
♫ wir werden jeden verfolgen, der es jemals bricht.
♫ Keiner kommt uns hier aus.
/salutieren steht stramm
♫ Das Gesetz

/Ankläger
/verbeugen stellt sich vor
§ Ich, Juristicus Klagreich, vertrete die Anklage.

/Verteidiger
/schere klopft in die Hand
§ Und ich verhelfe den Angeklagten zu Ihrem Recht.
/verbeugen stellt sich vor
§ Mein Name ist Streitus Fürsprecher.

/Lied für Ankläger und Verteidiger zusammen

/singt der Ankläger:
/7_ThisBoots

/0.06
/Ankläger
/posieren gibt mächtig an
♫ Ich bin der, der immer alles aufdeckt.
/ja nickt
♫ Der die Schurken stets dingfest macht.

/Verteidiger
/♫ Ja, ich sorg dafür, dass es dabei gerecht zugeht
/♫ und die Unschuld des Mandaten erwiesen wird.

/Ankläger
/ja nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/gratulieren hebt den Daumen
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.

/Ankläger
/ungeduldig schaut missbilligend
♫ Hört nicht drauf, was der da so behauptet.
/kkm zuckt die Schultern
♫ Der will nur, dass er am Ende siegt.

/Verteidiger
/♫ Gar nicht wahr, es ist doch viel mehr so,
/♫ dass meine Klienten meist unschuldig sind.

/Ankläger
/ja nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/gratulieren hebt den Daumen
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.

/Ankläger
/verwirrt kratzt sich am Kopf
♫ Oh, ich hab da wirklich meine Zweifel.
/ohwietoll belehrt den Verteidiger
♫ Kaum ein Angeklagter ist ohne Schuld.

/Verteidiger
/♫ Da werd ich immer wieder das Gegenteil beweisen,
/♫ denn es gilt FÜR den Angeklagten im Zweifelsfall.


/Ankläger
/ja nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/gratulieren hebt den Daumen
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.

/Ankläger
/verrückt tippt sich an die Stirn.
/unhöflich schaut grimmig


/singt der Verteidiger
/This Boots
/0.06
/Ankläger
/♫ Ich bin der, der immer alles aufdeckt.
/♫ Der die Schurken stets dingfest macht.

/Verteidiger
/ohwietoll hebt den Finger
♫ Ja, ich sorg dafür, dass es dabei gerecht zugeht
/schere klopft in die Hand
♫ und die Unschuld des Mandaten erwiesen wird.

/Verteidiger
/knuffen nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/ausschimpfen schüttelt den Kopf
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.


/Ankläger
/♫ Hört nicht drauf, was der da so behauptet.
/♫ Der will nur, dass er am Ende siegt.

/Verteidiger
/sprechen widerspricht
♫ Gar nicht wahr, es ist doch viel mehr so,
/zappeln hebt lässig die Augenbrauen
♫ dass meine Klienten meist unschuldig sind.


/Verteidiger
/knuffen nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/ausschimpfen schüttelt den Kopf
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.


/Ankläger
/♫ Oh, ich hab da wirklich meine Zweifel.r
/♫ Kaum ein Angeklagter ist ohne Schuld.

/Verteidiger
/singen lächelt überlegen
♫ Da werd ich immer wieder das Gegenteil beweisen,
/schere bekräftigt
♫ denn es gilt FÜR den Angeklagten im Zweifelsfall.

/Verteidiger
/knuffen nickt
♫ Was ich sage ist richtig.
/ausschimpfen schüttelt den Kopf
♫ Kein Zweifel kann hier sein.
/schere ist überzeugt
♫ Die Waage der Gerechtigkeit schlägt auf meine Seite aus.

/Verteidiger
/ungeduldig schaut grimmig
/faustschütteln ballt die Hand zur Faust


/Richter
/singen will endlich anfangen
§ So lasst uns denn beginnen.
/knuffen schaut auf das Blatt
§ Hier steht als erster Fall:
/ohwietoll hebt den Finger
§ Anklage gegen den Piraten Scheck Sperrholz.
/heranwinken winkt dem Gerichtsdiener
§ Gerichtsdiener. Führt ihn herein.

/Gerichtsdiener
/kkm zuckt die Schultern
§ Der ist nicht da.

/Richter
/verwirrt schaut fragend
§ Nicht da? Wie darf ich das verstehen?

/Ankläger
/verwirrt kratzt sich verlegen am Kopf
§ Nun, euer Ehren.
/kkm schaut peinlich berührt
§ Wie soll ich sagen...

/Richter
/ohwietoll wird ungeduldig
§ Ihr sollt nicht herum stottern, sondern den Gefangenen vorführen lassen.

/Ankläger
/sprechen windet sich
§ Vorführen? Ja, das ist ein gutes Stichwort.
/seufz seufzt auf
§ Das hat er schon gemacht.
/kkm schaut bedauernd
§ Mit uns.

/Richter
/ausschimpfen wird langsam ärgerlich
§ Herr Juristicus Klagreich!
/schere klopft in die Hand
§ Aus eurem Gestammel werde ich nicht schlau.

/Ankläger
/stirnschlag sinkt in sich zusammen
§ Also. Das war so.

/Lied Ankläger – 8_DriveMeCrazy

/0.07
/kkm ist ratlos
♫ Ich frag mich echt, wie konnte das geschehen?
♫ Keiner der beiden Wachen hat etwas gesehen!
/nachdenken überlegt
♫ Das ist sehr seltsam.
♫ Überaus seltsam.
/ausschimpfen echauffiert sich
♫ Ich sah den Wachen strengstens ins Gesicht.
♫ Sie haben mir geschworn, betrunken warn sie nicht.
/singen ist absolut überzeugt
♫ Und das war glaubhaft.
♫ Absolut glaubhaft.
/verwirrt kratzt sich am Kopf
♫ Allein entkommen konnt er nicht.
♫ Was hier für einen Helfer spricht.
/kkm zuckt die Schultern
♫ Nur wie soll das gehen, wenn Wachen davor stehen.
/ohwietoll hebt den Finger
♫ So einfach rausgehn, das geht da nicht.
/singen breitet die Arme aus
♫ Man fand am Gitterfenster so ein Stück
♫ von einem wirklich ganz dünnen Strick.
/stirnschlag verdreht die Augen
♫ Ja das ist seltsam.
♫ Überaus seltsam.

/Verteidiger
/.glucksen kichert
/Die Wachen waren sicher sternhagelvoll.
/.lol lacht laut auf
/Aber das geben die nicht zu.
/.kkm zuckt die Schulter
/Egal. Scheck war eh unschuldig.

/Ankläger
/faustschütteln droht mit der Faust
♫ Ja, das könnte euch so passen.
♫ Es an den armen Wachen auszulassen.
/schere klopft in die Hand
♫ Schuld ist der Pirat,
♫ der sicher Helfer hat.
/ja nickt
♫ Das sieht man doch an diesem einen Strick.
/nachdenken überlegt weiter
♫ Die Zellentür war zu, so sagt man mir.
♫ Genau
 das ist es, was ich nicht kapier.
/kkm zuckt die Schultern
♫ Kann er sich auflösen?
♫ In Luft auflösen?
/danken hebt den Daumen
♫ Er hatte Helfer, das ist sonnenklar.
/erschauern fröstelt
♫ Ob das wohl gar ein Bote Saurons war?
/knuffen zieht den Schluss
♫ Es wäre denkbar.
/ja nickt
♫ Ja durchaus denkbar.
/ungeduldig sucht nach Möglichkeiten
♫ Ein Klabauter!?
♫ War's ein Klabauter??
/ausschimpfen ist absolut überzeugt
♫ Alles dafür spricht,
♫ ja meine Wachen lügen nicht.
/salutieren steht zu den Wachen
♫ Und darauf Eure Ehren,
♫ würde ich jeden Eid schwören.


/Verteidiger – 8_DriveMeCrazy

/0.07


/♫ Ich frag mich echt, wie konnte das geschehen?
/♫ Keiner der beiden Wachen hat etwas gesehen!

/♫ Das ist sehr seltsam.
/♫ Überaus seltsam.

/♫ Ich sah den Wachen strengstens ins Gesicht.
/♫ Sie haben mir geschworn, betrunken warn sie nicht.

/Verteidiger
/stirnschlag kann die Leichtgläubigkeit nicht fassen

/♫ Und das war glaubhaft.
/♫ Absolut glaubhaft.

/♫ Allein entkommen konnt er nicht.
/♫ Was hier für einen Helfer spricht.

/zappeln grinst gelassen

/♫ Nur wie soll das gehen, wenn Wachen davor stehen.

/♫ So einfach rausgehn, das geht da nicht.

/♫ Man fand am Gitterfenster so ein Stück
/♫ von einem wirklich ganz dünnen Strick.

/♫ Ja das ist seltsam.
/♫ Überaus seltsam.

/Verteidiger
/glucksen kichert
§ Die Wachen waren sicher sternhagelvoll.
/lol lacht laut auf
§ Aber das geben die nicht zu.
/kkm zuckt die Schulter
§ Egal. Scheck war eh unschuldig.

/Ankläger

/♫ Ja, das könnte euch so passen.
/♫ Es an den armen Wachen auszulassen.

/♫ Schuld ist der Pirat,
/♫ der sicher Helfer hat.

/nein schüttelt den Kopf

/♫ Das sieht man doch an diesem einen Strick.

/♫ Die Zellentür war zu, so sagt man mir.
/♫ Genau das ist es, was ich nicht kapier.

/♫ Kann er sich auflösen?
/♫ In Luft auflösen?

/♫ Er hatte Helfer, das ist sonnenklar.

/♫ Ob das wohl gar ein Bote Saurons war?

/glucksen prustet los

/♫ Es wäre denkbar.

/♫ Ja durchaus denkbar.

/♫ Ein Klabauter!?
/♫ War's ein Klabauter??

/verrückt schüttelt ungläubig den Kopf

/♫ Alles dafür spricht,
/♫ ja meine Wachen lügen nicht.

/♫ Und darauf Eure Ehren,
/♫ würde ich jeden Eid schwören.

/Richter
/ausschimpfen wird ärgerlich
§ Nun, ich muss schon bitten meine Herren!
/singen schaut böse
§ Sie Herr Ankläger,
/verrückt tippt sich an die Stirn
§ glauben doch wohl nicht ernsthaft an Saurons Schergen!
/ohwietoll wird noch etwas lauter
§ Und Sie Herr Verteidiger Streitus Fürsprecher
/kkm schüttelt den Kopf
§ glauben doch wohl nicht ernsthaft an die Unschuld eines Piraten?
/verwirrt kratzt sich am Kopf
§ Das ist jetzt überaus ärgerlich.
/sprechen fuchtelt mit den Armen
§ Ich hatte sehr gehofft, diesem Piraten Sperrholz endlich den Prozess machen zu können.

/Verteidiger
/schere widerspricht
§ Ähm... Käptn Scheck Sperrholz mit Verlaub.

/Richter
/brüllen wird wütend
§ Sehr ärgerlich, Herr Ankläger.
/knuffen zeigt auf den Ankläger
§ Sie sorgen mir dafür, dass ich diesen Käptn beim nächsten Gerichtstermin hier habe.
/seufz seufzt
§ Nun, dann gehen wir zum nächsten Fall über.

/Klarabella Zankapfel
/Grusnelda Haudrauf/Sarumba

/Richter
/zappeln schaut auf sein Blatt
§ Wir verhandeln als Erstes die Sache:
/sprechen liest ab
§ Klarabella Zankapfel gegen
§ Grusnelda Haudrauf
/kkm schaut zum Verteidiger
§ Es ist vermerkt, dass die Parteien auf einen Verteidiger verzichten.

/Verteidiger
/jubeln freut sich
§ Wie schön.
/danken hebt den Daumen
§ Frühstückspause.
/Verteidiger holt aus den Taschen Diverses hervor, breitet es langsam aus, isst, trinkt, wählt Speisen aus usw. und das, bis dieser Fall geklärt ist.
/Gerichtsdiener führt inzwischen die beiden Streithähne herein.

/Richter
/heranwinken gibt dem Gerichtsdiener ein Zeichen.
§ Gerichtsdiener. Führt die beiden herein.

/Gerichtsdiener
/salutieren steht stramm
§ Jawoll ja, Herr Richter.

/Gerichtsdiener kommt mit den Damen wieder.

/Klarabella Zankapfel starrt Grusnelda böse an
/me starrt Grusnelda in Grund und Boden

/Grusnelda Haudrauf erwidert den Blick ungerührt
/me grinst überlegen zurück

/Richter
/ohwietoll fordert den Ankläger auf
§ Ich bitte um die Verlesung der Anklage.

/Ankläger
/ja nickt dem Richter zu
§ Euer Ehren.
/singen liest ab
§ Der hier anwesenden Grusnelda Haudrauf
/schere klagt an
§ wird Diebstahl und Körperverletzung zur Last gelegt.

/Grusnelda Haudrauf/Sarumba
/knuffen droht mit dem Finger
§ Alles gelogen!
/zappeln schaut betont unschuldig
§ Ich bin die Sanftmut in Person.

/Klarabella Zankapfel
/wutanfall keift wütend
§ Von wegen, du hast...

/Richter
/ohrfeige klatscht in die Hände
§ Ruhe! Und zwar sofort! Alle beide!
/ohwietoll hebt den Finger
§ Wenn ihr nicht eine Strafe in die Gerichtskasse zahlen wollt!
/knuffen weist die Parteien zurecht
§ Zuerst wird die Anklage verlesen,
/singen schaut die Damen an
§ dann könnt ihr euch - nacheinander - dazu äußern.
/ja nickt dem Ankläger zu
§ Bitte fahrt fort.


/Lied Ankläger 7_champagne_z

/0.07
/singen nickt
♫ Die ganze Sache ist doch ziemlich klar.
/ohwietoll erhebt den Finger
♫ Ich werd euch sagen, wie es wirklich war.
/sprechen erklärt
♫ Die Frau Zankapfel kam friedlich und sanft wie ein Engel ins Gasthaus rein.
/ausschimpfen hebt die Augenbrauen
♫ Sie wollte speisen darum nahm sie flink
/knuffen greift in die Geldtasche
♫ ihre Geldtasche, da machte es laut plink.
/schere klatscht in die Hand
♫ Und dabei fiel dann ein Goldstück zu Boden ein dummes Missgeschick.

/zappeln schaut unschuldig
♫ Es aufzuheben hatte sie im Sinn.
/zeigen zeigt auf die Angeklagte
♫ Da stürzte die schon darauf hin.
/stirnschlag hält sich theatralisch den Kopf
♫ Und nahm
♫ es weg
♫ vom Fleck.


/zeigen zeigt auf die Angeklagte
/ungeduldig schaut sie anklagend an
/ohwietoll droht mit dem Finger

/sprechen nickt bekräftigend
♫ Die Klägerin sagte zu ihr
/kkm nickt
♫ ganz sanft und freundlich, bitte gib es mir.
/ohwietoll hebt den Arm
♫ Denn das
♫ hab ich
♫ verloren.

/ungeduldig schaut missbilligend
♫ Die Angeklagte jedoch, gar nicht fein
/angreifen reißt den Arm hoch
♫ Schlug auf die Arme mit dem Bierkrug ein.
/schere schüttelt verständnislos den Kopf
♫ Und immer wieder, am Ende da war es sogar fünf Mal.
/zeigen zeigt auf die Mandantin
♫ Seht euch nur mal die Beulen an.
/seufz seufzt auf
♫ Wie jemand nur so grob sein kann.
/singen kann es nicht glauben
♫ Das darf
♫ doch wohl
♫ nicht sein!

/geht zur Klägerin
/knuffen zeigt auf die Beulen
/seufz seufzt theatralisch
/stirnschlag ist fassungslos
/danken schaut sie ermutigend an

/ausschimpfen wird lauter
♫ Darum verlang ich, dass dieses Weib jetzt und gleich eingesperrt wird.
/ohwietoll fordert
♫ Und wir fordern das Goldstück und Schmerzensgeld gleich und unbeirrt.
/schere klopft in die Hand
♫ Recht muss Recht bleiben, das gilt schließlich auch für diese Person.
/unhöflich funkelt wütend
♫ So soll sie erhalten, heut und hier den für die Tat gerechten Lohn.
/salutieren salutiert vor dem Richter
♫ Das letzte Wort habt ihr Euer Ehren.


/Klägerin  Zankapfel geht zum Richter
/ohwietoll zeigt auf die Beulen an der Stirn
§ Ich verlange Schmerzensgeld!

/Angeklagte Haudrauf/Sarumba
/kkm zuckt die Schultern
§ Was kann ich dafür, wenn du mir gegen den Bierkrug rennst?
/ohwietoll nickt
§ Der ist dabei kaputt gegangen.
/schere klopft in die Hand
§ Ich will den ersetzt haben!
/glucksen kichert
§ Ersatzweise nehm ich auch einen Elben.

/Richter
/stirnschlag ist fassungslos
§ Fünf mal?


/Lied nur gespielt 7_Schuh-Abahachi_z

/Angeklagte
/nachdenken schaut überaus nachdenklich
§ Sehen Sie Eure Gerichtsbarkeit, das hat mich auch gewundert.

/Klägerin
/ausschimpfen droht
§ Von wegen.
/angreifen versucht, der Angeklagten eine Ohrfeige zu geben.

/Richter
/brüllen wird wütend
§ Schluss jetzt.
/brüllen schreit
§ Auseinander!
/schere klopft in die Hand
§ So geht das nicht!

/Klägerin
/heul heult theatralisch
§ Die hat mich bestohlen und niedergeschlagen, das brutale Weibsstück.
/gratulieren beschwört den Richter
§ Eure hochwohlgeborene Richterlichkeit!
/ausschimpfen fordert
§ Sperrt dieses Subjekt ein!
/wutanfall stampft auf dem Boden auf
§ Ich will mein Goldstück zurück! Und Schmerzensgeld obendrein!

/Verteidiger geht zum Richtertisch.
/sprechen schaut den Richter an
§ Euer Ehren.
/zappeln schaut bedauernd
§ Meine Dienste werden zwar nicht gewünscht,
/knuffen gibt dem Richter ein Blatt
§ aber ich möchte euch dennoch diese schriftliche Zeugenaussage vorlegen.
/sprechen nickt
§ Diese wurde mir übergeben.
/kkm zuckt die Schultern
§ Der Zeuge wollte nach Möglichkeit nicht in Erscheinung treten.
/glucksen kichert
§ Er hatte wohl Angst um seine Gesundheit.

/Angeklagte und Klägerin schauen gebannt zum Richtertisch

/Richter liest das Blatt
/verwirrt kratzt sich am Kopf
§ Interessant.
/knuffen zeigt auf das Blatt
§ Hier steht, dass das Goldstück schon am Boden lag,
/sprechen schaut auf
§ als die Damen den Schankraum betraten.
/ungeduldig wird langsam ungeduldig
§ Es gehörte wohl keiner von Beiden.

/Richter schaut zur Klägerin
/faustschütteln fordert die Klägerin auf
§ Nun, was habt ihr dazu zu sagen?

/Klägerin stottert
/erschauern erschrickt
§ Das... das kann nicht sein.
/ohwietoll nickt heftig
§ Ich habe gehört, wie es aus meiner Tasche fiel.

/Angeklagte/Sarumba
/nein schüttelt den Kopf
§ Von wegen.
/wutanfall schimpft laut
§ Das lag schon da und ich habe es zuerst gesehen,
/schere schaut zornig
§ also steht es auch mir zu.

/Klägerin
/angreifen geht auf die Angeklagte los
§ Du verdammte Lügnerin.
/brüllen schreit
§ Das ist mein Gold.

/Angeklagte/Sarumba
/faustschütteln droht mit der Faust
§ Die Lügnerin bist du, du Schlampe.
/wutanfall stampft wütend auf
§ Ich schicke dir die Großtante vorbei.
/herausfordern droht
§ Die gibt dir Stubenarrest bis nach deinem Tod!

/Richter schlägt mit der Faust auf den Tisch
/brüllen schreit
§ Ruhe! Sofort!
/wirbelhände fuchtelt mit den Händen
§ Oder eine jede von euch zahlt ein Gold in die Gerichtskasse!
/schere klopft in die Hand
§ Das ist meine letzte Verwarnung!

/Richter – 10_Greaseyourtheone_z


/0.08
/wutanfall stampft mit dem Fuß auf
♫ Jetzt ist Ruhe!
♫ Denn sonst kracht es!
/ohwietoll schimpft
♫ Ja wisst ihr nicht,
♫ wo ihr hier seid?
/ausschimpfen mahnt
♫ Benehmt euch,
♫ ich sag's im Guten.
/knuffen deutet auf die Beiden
♫ Ihr Zankweiber hier!!!


/ungeduldig ist verärgert
♫ Niemand spricht,
 wenn ich das nicht will.
♫ ICH sag euch, was hier geschieht!
/sprechen wedelt mit den Armen
♫ Wenn ihr das partout nicht macht
/schere klopft in die Hand
♫ zahlt ihr Lehrgeld ans Gericht,
♫ ob ihr wollt oder nicht.


/wutanfall ist wütend
♫ Mein Geduldsfaden reißt,
/zeigen zeigt auf die Damen
♫ mit euch beiden.
/ausschimpfen echauffiert sich
♫ Dies Gezanke ist dreist,
/faustschütteln schüttelt die Faust
♫ ich kanns nicht leiden.
/knuffen bekräftigt
♫ Was für euch dann auch heißt,
/reich macht den Angeklagten klar
♫ ihr müsst blechen.
♫ Denn ich hab dazu die Macht.

/zappeln schaut friedlich
♫ Ja man kennt mich,
♫ sehr geduldig.
/ohwietoll nickt
♫ Sehr gerecht
♫ und auch nachsichtig.
/zeigen zeigt auf die Damen
♫ Aber eine von euch ist schuldig.
/knuffen kneift ein Auge zu
♫ Oder gar alle zwei.
/salutieren steht stramm
♫ Dies rauszufinden,
♫ dazu bin ich da.
/glucksen lacht freudlos
♫ Auch wenn das euch nicht so passt.
/seufz seufzt auf
♫ Dazu brauch ich
♫ meine Ruhe hier.
/ausschimpfen hebt den Finger
♫ Störenfriede sind verhasst.
/schere klopft in die Hand
♫ Weil man mit mir nicht spaßt!


/wutanfall ist wütend
♫ Mein Geduldsfaden reißt,
/zeigen zeigt auf die Damen
♫ mit euch beiden.
/ausschimpfen echauffiert sich
♫ Dies Gezanke ist dreist,
/faustschütteln schüttelt die Faust
♫ ich kanns nicht leiden.
/knuffen bekräftigt
♫ Was für euch dann auch heißt,
/reich macht den Angeklagten klar
♫ ihr müsst blechen.
♫ Denn ich hab dazu die Macht.


/faustschütteln ballt die Hände
♫ Reizt mich nur nicht noch mehr,
/verrückt tippt sich an die Stirn
♫ das wär töricht.
/schere klopft in die Hand
♫ Denn hier für Ruhe zu sorgen,
/ja nickt
♫ das ist meine Pflicht.
/wirbelhände fuchtelt
♫ Und das setze ich durch,
/kkm funkelt die Damen an
♫ mit allen Mitteln.
/ohwietoll nickt bestätigend
♫ Da könnt auch ihr ganz sicher sein.


/ohwietoll hebt mahnend den Finger
♫ Ich geb euch nur den Rat,
/ja nickt
♫ lasst das bleiben.
/ungeduldig tippt mit dem Fuß auf
♫ Weil ihr mir dann erspart,
♫ Geld einzutreiben.
/herausfordern reißt den Arm hoch
♫ Ich greif wirklich hart durch!
♫ Scheu mich nicht!
/unhöflich schaut sehr böse
♫ Denn hier bin ich das Gericht!

/Richter
/nachdenken schaut zum Ankläger
§ Wer hat dieses Gold eigentlich eingesteckt?

/Ankläger
/kkm zuckt die Schultern
§ Mit Verlaub, keine der Beiden.
/sprechen erklärt
§ Es rutschte bei dem Streit wohl in eine Bodenritze.
/kkm zieht den Schluss
§ Dort liegt es noch, wenn es der Wirt nicht entfernt hat.

/Richter
/stirnschlag kann es nicht fassen
§ Und dafür der ganze Aufwand?
/schauen schaut alle an
§ Die Anwesenden mögen sich erheben.
/ohwietoll erklärt
§ Ich werde das Urteil sprechen.

/Lied 4_Fanfare6Sec_z

/salutieren steht stramm
§ Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil.
/zeigen zeigt auf die beiden Damen
§ Die Angeklagte und die Klägerin
/sprechen schaut beide an
§ sind für einen Tag und eine Nacht
/singen nickt
§ in eine Arrestzelle zu sperren.
/ausschimpfen hebt die Augenbrauen
§ Wohlgemerkt – ZUSAMMEN in EINE Zelle.
/zappeln lächelt
§ Das Gericht möchte den Parteien die Gelegenheit geben,
/gratulieren bekräftigt
§ über Sinn oder Unsinn eines Streites zu diskutieren.
/warmehände reibt sich die Hände
§ Mögen Sie die gemeinsam verbrachte Zeit nutzen,
§ sich näher zu kommen.

/Lied 6_Schuh-Jaqueline_z
/nur gespielt, nicht gesungen

/Ankläger
/verwirrt kann es nicht glauben
§ Beide zusammen?
/kkm hebt die Hände
§ Aber euer Ehren!
/unhöflich schaut panisch
§ Die Angeklagte wird die Klägerin Zankapfel umbringen!

/Richter
/danken hebt den Daumen
§ Dann werden wir uns ja in Kürze hier wiedersehen.
/zeigen zeigt auf den Gerichtsdiener
§ Gerichtsdiener, führt die beiden Damen ab.

/Gerichtsdiener
/salutieren steht stramm
§ Jawoll ja, Herr Richter.

/Klarabella Zankapfel
/brüllen schreit
§ Das ist ja wohl die Höhe.
§ Ich geh nicht in den Knast und schon gar nicht mit der.

/Grusnelda Haudrauf/Sarumba
/glucksen lacht in Vorfreude
§ Ich freu mich auf unsre gemeinsame Nacht.
/danken knackt mit den Fingern
§ Da werd ich dir Manieren beibringen.
/umsehen schaut zum Richterblick
§ Kann ich da bitte auch einen Elb haben?

/Klarabella
/faustschütteln ballt die Fäuste
§ Ich geh da nicht rein und basta!

/Richter
/herausfordern reicht es
§ Eine jede der Damen zahlt ein Gold in die Gerichtskasse.
/ohwietoll belehrt die Beiden
§ Und es erhöht sich um ein Gold für jedes weitere Wort.
/wutanfall stampft auf
§ Ich habe ein Urteil gesprochen und ihr habt es zu akzeptieren.

/Gerichtsdiener
/verbeugen grinst in sich hinein
§ Darf ich bitten die Ladys.

/Beide gehen wortlos mit.

/Grusnelda/Sarumba
/me schaut verbissen zu Boden und murmelt vor sich hin

/Klarabella
/me wirft Grusnelda hasserfüllte Blicke zu

/sprechen schaut zum Ankläger
§ Was steht als Nächstes an?



/Ankläger
/knuffen schaut auf sein Blatt
§ Das ist der Fall
/ohwietoll verkündet
§ Ottilie Pfennigfuchser gegen Tiberius Blumenfreund

/Richter
/stirnschlag ist sichtlich genervt
§ Oh nein. Nicht schon wieder diese Pfennigfuchser.
/seufz seufzt laut
§ Die ist doch jeden Monat einmal dabei.
/kkm schaut fragend zum Ankläger
§ Worum geht es denn dieses Mal?
/heranwinken gibt dem Diener ein Zeichen
§ Gerichtsdiener, bringt die beiden herein.

/Gerichtsdiener
/salutieren steht stramm
§ Jawoll ja, Herr Richter.

/Der Gerichtsdiener holt die Beiden herein. Diese platzieren sich vor dem Richter.

/Richter
/sprechen gibt die Anweisung
§ Ich bitte um Verlesung der Anklage.

/Lied 8_RunningBaer_z

/0.07
/ohwietoll führt aus
♫ Das war so, Euer Ehren.
/zappeln gibt sich lässig
♫ Frau Pfennigfuchser ritt so dahin.

/zeigen zeigt auf den Angeklagten
♫ Kam vorbei dort an seinem Garten,
/kkm zuckt die Schultern
♫ nur heim zu reiten war ihr im Sinn.

/nachdenken überlegt
♫ Ja und in dem besagtem Garten
♫ wachsen just genau dort am Zaun

/ja nickt
♫ scharfe Schoten, sind zum Fressen
/ausschimpfen gibt zu Bedenken
♫ für ein Pferd geeignet kaum.


/reich verlangt vom Angeklagten
♫ Herr Blumenfreund muss dafür zahlen.
♫ was er da angerichtet hat.
/bio verkrampft sich mitleidig
♫ Denn das Pferd litt Höllenqualen,
♫ machte glatt den Marktplatz platt.


/singen breitet die Arme weit aus
♫ Dieser Zaun hat große Lücken,
/knuffen bekräftigt
♫ da passt leicht ein Rosskopf rein.

/niederknien bückt sich
♫ Schnell die Schoten da zu pflücken
/nein schüttelt den Kopf
♫ konnte da nicht allzu schwer sein.

/erschauern fröstelt bei der Vorstellung
♫ Kaum waren diese dann im Magen
/seufz seufzt
♫ nahm das Schicksal seinen Lauf.

/angreifen schlägt um sich
♫ Das Tier fing an um sich zu schlagen,
/wirbelhände reißt die Augen groß auf
♫ und dann nahm es Tempo auf.

/reich verlangt vom Angeklagten
♫ Herr Blumenfreund muss dafür zahlen.
♫ was er da angerichtet hat.
/bio verkrampft sich mitleidig
♫ Denn das Pferd litt Höllenqualen,
♫ machte glatt den Marktplatz platt.

/gratulieren redet sich in Rage
♫ Das arme Pferd, es galoppierte
/schere klopft auf die Hand
♫ kreuz und quer über den Wochenmarkt.

/herausfordern echauffiert sich
♫ Weil es dort alles krass lädierte
♫ machte man auf das Tier Jagd.

/geschichte führt weiter aus
♫ Schließlich kam es dann zum Stehen.
/seufz seufzt
♫ Angehalten von einer Wand.

/stirnschlag schlägt sich vor die Stirn
♫ Diese hatte es nicht gesehen
♫ und ist frontal dagegen gerannt.

/reich verlangt vom Angeklagten
♫ Herr Blumenfreund muss dafür zahlen.
♫ was er da angerichtet hat.
/bio verkrampft sich mitleidig
♫ Denn das Pferd litt Höllenqualen,
♫ machte glatt den Marktplatz platt.

/Verteidiger
/verrückt tippt sich an die Stirn
§ Nun, da hat mein ähm... geschätzter Kollege Unrecht.

/ohwietoll hebt den Finger
§ Ich werde euch den Sachverhalt richtig darstellen, euer Ehren.


/Lied 6_Somewhere_flott

/Verteidiger – Somewhere_flott

/0.08
/ohwietoll hebt den Finger
♫ Es ist so, euer Ehren.
/zeigen zeigt auf die Klägerin
♫ Schuld hat sie.

/ungeduldig schaut missbilligend
♫ Gibt sie nicht auf ihr Pferd acht,
♫ kann keiner was dafür.

/kkm hebt die Schultern
♫ Sie hält doch seine Zügel,
/ja nickt
♫ lenkt es selbst.

/nachdenken überlegt
♫ Und wenn sie's nicht im Griff hat
♫ ist sie doch selber Schuld.

/ohwietoll hebt den Finger
♫ Mein Mandat ist ein guter Mann,
♫ kennt eines nur von früh bis spät, die Arbeit.
/singen seufzt leise
♫ Bestellt das Feld, wie sich's gehört,
/kkm hebt die Schultern
♫ ein Bauersmann, will Frieden nur, sonst gar nichts.
/ja nickt
♫ Wirklich.

/knuffen zeigt auf die Klägerin
♫ Dann kam hier diese Dame,
/nein schüttelt den Kopf
♫ gar nicht fein.

/schere klopft auf die Hand
♫ Sie brach eine der Latten
♫ aus diesem Zaun heraus.

/sprechen breitet die Arme aus
♫ Und ihr Pferd, voller Hunger,
♫ drang in den Garten ein.

/stirnschlag verdreht die Augen
♫ Es fraß, was es erreichte,
/gratulieren hebt den Arm
♫ gierig in sich hinein.

/faustschütteln ballt die Hand zur Faust
♫ Und sie ließ es gewähren,
/seufz seufzt
♫ man glaubt es kaum.

/ohwietoll hebt mahnend den Finger
♫ Dazu hatte sie kein Recht,
/knuffen bekräftigt
♫ auf diesem fremdem Grund.


/ohwietoll hebt den Finger
♫ Mein Mandat ist ein guter Mann,
♫ kennt eines nur von früh bis spät, die Arbeit.
/singen seufzt leise
♫ Bestellt das Feld, wie sich's gehört,
/kkm hebt die Schultern
♫ ein Bauersmann, will Frieden nur, sonst gar nichts.
/ja nickt
♫ Wirklich.

/sprechen weigert sich
♫ Mein Mandat wird nichts zahlen,
♫ das ist gewiss.

/schere klopft in die Hand
♫ Wir klagen hier auf die Zahlung
/ausschimpfen nickt
♫ des Schadens an Zaun und Feld.

/knuffen zeigt auf den Richter
♫ Wir sind uns uns völlig sicher,
/verbeugen verbeugt sich vor dem Richter
♫ Euer Ehren sieht das auch so,
/nein schüttelt den Kopf
♫ denn so geht’s doch nicht.

/Richter
/nachdenken überlegt
§ Also wenn ich das richtig verstehe,
§ hat das Pferd der Klägerin die scharfen Schoten gefressen
/sprechen führt weiter aus
§ und ist dann in Panik geflohen.
/ausschimpfen kommt zu dem Schluß
§ Dabei hat es den zu dieser Zeit statt findenden Markt verwüstet.

/Lied 7_PerryMason_z nur gespielt, nicht gesungen.

/Ankläger
/schere
 klopft in die Hand
§ Ganz Recht euer Ehren.
/zeigen zeigt auf den Angeklagten
§ Der Angeklagte hat dafür zu sorgen,
/ohwietoll erhebt den Finger
§ dass niemand das Grundstück unbefugt betreten kann.
/faustschütteln hebt die Faust
§ Und deshalb fordern wir die Zahlung des Schadens.

/Verteidiger
/ungeduldig stampft mit dem Fuß auf
§ Nun, wenn die Klägerin keine Latte aus dem Zaun entfernt hätte,
/schere klopft in die Hand
§ wäre das alles nicht passiert.

/Richter
/kkm schaut zum Angeklagten
§ Angeklagter, ist das richtig?

/Blumenfreund
/ja nickt
§ Ja, euer Ehren.
/singen erklärt
§ Der Zaun war nicht kaputt.
/knuffen ist sich sicher
§ Ich schau den doch jede Woche durch.

/Pfennigfuchser
/ohwietoll widerspricht
§ Von wegen. Da fehlte eine Latte.

/Verteidiger
/knuffen zeigt auf die Klägerin
§ Die ihr entfernt habt!

/Pfennigfuchser
/glucksen grinst hinterhältig
§ Könnt ihr das beweisen?

/Verteidiger
/nein schüttelt den Kopf
§ Das muss ich nicht.
/wutanfall stampft mit dem Fuß auf
§ Ihr habt so oder so nichts auf dem Grundstück meines Mandanten verloren.

/Richter
/nachdenken überlegt
§ Nun, ich bin geneigt, diese Ansicht ebenfalls zu vertreten.

/Ankläger
/sprechen ist entsetzt
§ Aber euer Ehren!
/flehen beschwört
§ Wenn da nun ein unschuldiges Kind hinein gekrabbelt wäre
/ohwietoll fuchtelt theatralisch
§ und von diesen scharfen Beeren gegessen hätte...
/seufz seufzt auf
§ Das hätte großen Schaden nehmen können.

/Verteidiger
/verrückt tippt sich an die Stirn
§ Allerdings. Deshalb hätte die Klägerin auch die Latte nicht entfernen dürfen.

/Ankläger
/verwirrt tippt sich an die Stirn
§ Was zu beweisen wäre.
/ausschimpfen merkt an
§ Genauso wie die Behauptung, dass der Zaun jede Woche überprüft wird.

/Richter
/nachdenken nickt
§ Auch hier bin ich geneigt, dem zuzustimmen.
/knuffen zeigt auf den Kläger
§ Allerdings seid Ihr, Frau Pfennigfuchser, vor Gericht nicht unbekannt.
/verwirrt schaut die Klägerin direkt an
§ Wenn ich bedenke, dass ihr mindestens einmal im Monat vor mir erscheint,
/ohwietoll hebt den Finger
§ und ich muss sagen, meist waren die Anschuldigungen haltlos,
/kkm zuckt die Schultern
§ dann betrachte ich Ihre Aussage doch sehr skeptisch.

/Pfennigfuchser
/faustschütteln ist empört
§ Ich bin unschuldig. Ich will mein Geld.

/Lied 7_GreatPretender

/0.06
/knuffen zeigt auf den Richter
♫ Sehr ihr nicht, ich bin hier das Opfer.
/kkm schaut unschuldig
♫ Ich habe nichts Böses getan.

/seufz seufzt theatralisch
♫ Mein Pferd sterbenskrank. Und was krieg ich zum Dank?
/faustschütteln ballt die Hand zur Faust
♫ Man zweifelt ernsthaft an meinem Wort.

/zappeln nickt leicht
♫ Oh ja, ich war schon hin und wieder hier.
/gratulieren zeigt zum Richter
♫ Im Vertrauen auf euch und das Gesetz.

/heul klagt laut
♫ Denn wieder hat man mir Unrecht angetan.
/entschuldigen fleht den Richter an
♫ Ich bitt euch mir zu helfen, euer Ehren.

/nachdenken grübelt
♫ Ich kann nichts dafür, wenn die Zaunlatte fehlt.
/verwirrt schaut hoffend
♫ Ich vertraue darauf, dass die Wahrheit für euch zählt.

/singen schaut engelsgleich
♫ Ihr wisst, ich bin achtbar und ehrlich.
/schere klopft auf die Hand
♫ Ich will nur mein Recht und nicht mehr.

/unhöflich ist sehr verärgert
♫ Man hat mein Pferd hier zum Fraß verführt.
/nein schüttelt den Kopf
♫ Dieser Durchgang war nicht seine Schuld.
/ohwietoll hebt den Finger
♫ Ansonsten hat es sehr viel Geduld.

/seufz seufzt auf
/pokratzen fasst sich ans Hinterteil

/faustschütteln ballt die Hand
♫ Auch ich bin verletzt, denn das Pferd warf mich ab.
/ausschimpfen klagt an
♫ Ja, ich bin hier das Opfer.
/sprechen gibt sich verzweifelt
♫ Mein Pferd ist verletzt und ich auch.

/danken hebt den Daumen
♫ Ich baue darauf, dass die Gerechtigkeit siegt.
/flehen schaut flehentlich
♫ Alles andre könnte ich nicht verstehn.

/ja nickt
♫ Aber sicher werdet ihr
/knuffen zeigt auf den Richter
♫ Euer Hochwohlgeboren,
/gratulieren schaut beschwörend
♫ das auch so sehen.

/danken ringt die Hände
/trauern setzt eine Leidensmiene auf
/verbeugen verbeugt sich vor dem Richter

/Richter
/nachdenken überlegt
§ Soso. Ihr und euer Pferd seid das Opfer.
/umsehen schaut alle an
§ Dann lassen wir doch die Gerechtigkeit siegen, wie ihr verlangt.
/knuffen deutet auf die Anwälte
§ Nun, die Herren Gesetzesverdreher... äh, ...vertreter.
/ohwietoll hebt den Finger
§ Ich bitte um die Schlussplädoyers.

/Ankläger
/verbeugen verbeugt sich
§ Euer Ehren.
/ausschimpfen fuchtelt mit den Händen
§ Wir sehen die Schuld des Angeklagten als erwiesen.
/schere klopft in die Hand
§ Wir verlangen die Bezahlung des Schadens und eines angemessenen Schmerzensgeldes.

/Verteidiger
/verbeugen verbeugt sich
§ Euer Ehren.
/sprechen fordert
§ Wir verlangen den Freispruch meines Mandanten.
/knuffen zeigt auf die Klägerin
§ Darüber hinaus ist der beschädigte Zaun von der Klägerin zu reparieren.
/kkm nickt
§ Alternativ kann sie natürlich auch die Reparatur bezahlen.

/Richter
/gratulieren nickt dem Angeklagten zu
§ Das letzte Wort hat der Angeklagte, bevor ich mein Urteil spreche.


/Angeklagter

/Angeklagter – Greensleeve_flott


/0.14
/singen schaut betrübt
♫ Es ist nicht leicht, hier vor euch zu stehn.
/kkm zuckt die Schultern
♫ Ich bin nicht sehr reich, ein armer Bauer nur.

/seufz seufzt auf
♫ Noch nie musst ich zu Gerichte gehen.
/sprechen versteht die Welt nicht mehr
♫ War immer ein ehrlicher Ehrenmann.

/faustschütteln ballt die Hände
♫ Man wirft mir vor, dass ich schuldig bin,
/nein schüttelt den Kopf
♫ an dem Unfall und das nehme ich nicht hin.

/ausschimpfen hebt den Finger
♫ Mein Zaun war heil, ja das schwöre ich.
/nachdenken erinnert sich
♫ Hab ihn selber doch immer nachgesehn.

/entschuldigen kann es nicht glauben
♫ Ja dass ich einfach angeklagt hier heute bin
/knuffen bekräftigt
♫ das ist nicht gerecht.

/singen beschwört den Richter
♫ Ich hab nichts getan,
/seufz seufzt
♫ ich war niemals schlecht.

/zeigen zeigt auf die Klägerin
♫ Sie da, sie ist es, die mir zutiefst Unrecht tut.
/stirnschlag ist völlig durcheinander
♫ Ja sie klagt mich an
/flehen ist verzweifelt
♫ für etwas, für das ich nichts kann.

/ungeduldig fasst es nicht
♫ Ich frag mich, ob diese Dame das wirklich darf,
/nein schüttelt den Kopf
♫ denn es ist nicht wahr.
/ohwietoll hebt die Finger
♫ Wenn ihr wollt, schwör ich
/schere klopft in die Hand
♫ auf mein Leben sogar.

/singen verspricht
♫ Ich sag hier die Wahrheit, so wie's wirklich stimmt,
/verwirrt ist deprimiert
♫ doch leider kann ich nicht
/kkm zuckt die Schultern
♫ dies beweisen, so leid es mir tut.

/geschichte ist verzweifelt

/gratulieren zeigt auf den Richter
♫ Ich hab Vertrauen, ja ich glaub daran,
/sprechen nickt leicht
♫ euer Richterblick sieht mich weise an.

/knuffen ist überzeugt
♫ Ihr erkennt sofort, wenn man euch anblickt,
/verrückt nickt
♫ sind die Worte gelogen oder wahr.

/flehen bittet um Gerechtigkeit
/traurig senkt niedergeschlagen den Kopf
/kkm schaut vertrauensvoll zum Richter

/seufz seufzt
♫ Denn dass ich einfach angeklagt hier heute bin
/nein schüttelt den Kopf
♫ das ist nicht gerecht.

/ungeduldig
♫ Ich hab nichts getan,
♫ ich war niemals schlecht.

/ohwietoll schaut den Richter an
♫ Das letzte Wort, so sagtet ihr, das liegt bei mir,
/ausschimpfen hebt den Finger
♫ es ist mir bestimmt.
/kkm ist es klar
♫ Und es kann nur dies sein: nicht schuldig.

/Angeklagter geht von einem zum anderen, bis die Melodie aus ist.

/Richter
/schauen schaut alle an
§ Die Anwesenden mögen sich erheben.
/ohwietoll erklärt
§ Ich werde das Urteil sprechen.

/Lied 4_Fanfare6Sec_z

/salutieren steht stramm
§ Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil.
/ohwietoll hebt den Finger
§ Der Gartenzaun des Angeklagten ist unverzüglich wiederherzustellen.
/sprechen führt weiter aus
§ Damit nicht weiteres Unheil geschieht.
/verwirrt kratzt sich am Kopf
§ Ich gebe der Klägerin Recht, das ist gefährlich.

/Kläger
/verspotten streckt dem Angeklagten die Zunge raus

/Angeklagter
/trauern sinkt in sich zusammen

/Richter
/knuffen zeigt auf die Klägerin
§ Diese Arbeit wird die Klägerin übernehmen.
/nachdenken lächelt in sich hinein
§ Da es bisher keinerlei Vorkommnisse irgendwelcher Art beim Angeklagten gab,
/schere klopft in die Hand
§ die Klägerin jedoch sehr bekannt für ihre Streitlust ist,
/zappeln lächelt lässig
§ ist das Gericht geneigt, dem Angeklagten Glauben zu schenken.
/ohwietoll bestimmt
§ Seine Kosten und diese des Verfahrens trägt die Klägerin.

/Klägerin
/wutanfall wird wütend
§ Das lasse ich mir nicht gefallen.

/Angeklagter
/jubeln freut sich

/Richter
/sprechen schaut alle an
§ Die Verhandlung ist beendet.
/heranwinken winkt dem Gerichtsdiener
§ Gerichtsdiener, räumt den Saal.

/Gerichtsdiener
/salutieren steht stramm
§ Jawoll ja, Herr Richter.
/sprechen schaut alle eindringlich an
§ Na los, ihr habt's gehört.
/heranwinken winkt alle zum Ausgang
§ Raus da. Die Verhandlung ist vorbei.


/Richter
/verwirrt überlegt kurz
§ Ach ja, Herr Klagreich. Was ich noch fragen wollte.
/ungeduldig trommelt ungeduldig mit dem Fuß
§ Hat man eigentlich diesen Clydemus Soundso schon gefasst?
/nachdenken überlegt
§ Er soll doch Diebstähle in mehreren Herbergen begangen haben.

/Ankläger
/sprechen erwidert gestenreich
§ Seid versichert, euer Ehren, wir suchen ihn.
/ja nickt überzeugt
§ Meine Leute werden ihn sicherlich bald schon finden.

/Richter
/ohwietoll ist leicht verärgert
§ Das will ich auch hoffen.
/schere klopft in die Hand
§ Das Gericht zieht sich zur Mittagspause zurück.

/Schlußlied 9_MissMarple_z

Nach oben